Review: Proceduri De Rutina
Platten-Review: Mai 15

EDM mit Zac Efron

Wie die Meisten schon mitbekommen haben, kommt in diesem Sommer ein Film über einen EDM DJ mit Zac Efron in die Kinos. Man kann über EDM denken was man will, aber den Erfolg dieser (ähhhm) Musik kann man nicht abstreiten. Wir sind an diesem Punkt im EDM Boom, an dem sogar Hollywood damit Geld machen will und wohl auch kann.

All you need, is a Lap Top and one Track…

Irgendwie trifft dies auf die EDM Szene zu. Es gibt mehrere Arten von DJ's in der EDM Welt. DJ's wie David Guetta, welche seit 20 Jahren dabei sind und DJing eigentlich noch in seiner richtigen Form gelernt haben und jetzt einfach Geld verdienen wollen. Guetta hat erst letzte Woche einen influences Essentialmix für BBC gemacht, in welchem er seine Sounds der 90er Jahre gespielt hat. Ich war echt überrascht über die Musik Wahl. Tracks von Laurent Garnier oder DJ Sneak hätte ich gar nicht erwartet.

Mir ist es ein Rätsel das DJ's von solch cooler Musik zu EDM wandern, aber wie überall regiert Geld die Welt. Dann gibt es aber auch noch DJ's wie z.B. Martin Garrix, welche durch einen Track bekannt wurden und plötzlich an grossen Festivals auftreten mussten. Diese haben so gut wie keine DJ Skills und brauchen leider auch keine. Oder müssen wie Steve Aoki Torten ins Publikum schmeissen… Mehr zu EDM DJ Skills findest du in meinem Sonntags-Blues Post.

In der heutigen Zeit, wo irgendwie jeder DJ ist, bis man ihm den Sync Button wegnimmt und Plattenspieler vor die Nase setzt, tut dieser Film der Sache nicht gut.

Aber jetzt hat ein Youtuber den Trailer bearbeitet und neu synchronisiert und will damit die EDM Welt von ihrer richtigen Seite zeigen. Ghostproducer, ein wenig Talent und Play drücken. Es ist eine komische Kombination von lustig und depressiv, doch bringt die EDM Welt genau auf den Punkt. Ich finde diesen Trailer genial.

You really know how to press play!

Cheers

Kommentare