Highlights 2016 von Colin
Highlights 2016 von Steve

Highlights 2016 von Demian

Da wir keine Listenfans sind, nennen wir unsere Kategorie Highlights und darum hat die folgende Musik auch nichts, aber auch gar nichts mit Listen zu tun. Hier findest du keine 100 Alben, die du dir sowieso nie alle anhören wirst und wohl der Redaktor sich auch nie selber angehört hat. Drei Alben. Ein Mix. Damit du dein neues Jahr mit guter Musik starten kannst:

Release Highlight

Go Go Penguin, die Jazz Musiker aus Manchester hatten mich bereits vor Ihrem Konzert im Moods verzaubert. Danach war ich regelrecht Feuer und Flamme!

Label Highlight

Mein Label des Jahres ist definitiv Soul Has no Tempo. Die Jungs aus Australien hatten vor rund zwei Jahren mit Jordan Rakeis Debut "Groove Course" ihr erstes Release und sind im 2016 richtig durchgestartet. Jordans erstes Album Cloak wurde von vielen gefeiert und habe ich auch bereits auf einigen Listen für das Jahresende gesehen. Nicht desto trotz darf man das zweite Release des jungen Labels von Sampology, Natural Selection, nicht vergessen.

Mix Highlight

Dieser Mix ist zwar nicht aus dem 2016... das ist aber auch irrelevant, da er einfach gut ist. Hör dir doch einfach diesen ausserordentlich guten Koze Mix an, anstatt all die schlechten Mixes aus dem 2016. Man muss sie ja nicht alle gehört haben.

Kommentare