gefunden und für gut befunden! #6
Platten-Review: Februar 15

Jordan Rakai: Underground Soul aus Down Under

Mein meistgehörter Künstler ist aktuell ein Soulsänger / Musiker aus Brisbane, Australien. Die Songs Jordans haben "Seele" und Groove, Reggae, Blues und Jazz Einflüsse und erinnern mich dann und wann auch an Soulgrössen wie D'Angelo:

Mein Favorit aus Groove Course, dem aktuellen Album, ist definitiv "Add the Bassline" (davon würde ich gerne einmal einen Remix hören):

Mein Geheimtipp: Living in the Past aus Franklins Room:

Die letzten LPs seines neuen Albums findest du bei HHV und ansonsten digital auf Bandcamp.

Kommentare