Review: José & Christ Lost Relics - José Roboter, Too Smooth Christ
Review: BVV_003 - KOHN & Gray Chalk

Review: Buttering Trio - Threesome

Das Internet ist doch eine wunderbare Sache. Wie ist es sonst möglich, Musik auf der ganzen Welt in Sekundenschnelle zu entdecken? Auf meiner Entdeckungsreise stiess ich auf das Buttering Trio (OK, evtl. war es auch ein Tipp von Dominik). Inzwischen weiss ich, dass es die Band irgendwie in meine Bubble geschafft hat, denn sie werden auch in der GDS.FM Rotation gespielt. Wie auch immer, die Musik zu mir gelangte, sie ist auf ihre eigene Art und Weise etwas Spezielles!

Nicht nur die Musik, sondern auch der Name und das Logo des Buttering Trios ist etwas anders:

Logo Buttering Trio

Doch das Trio aus Tel Aviv mag natürlich nicht nur mit Ihrem aussergewöhnlichen Logo zu überzeugen. Sonst wäre der Name unseres Blogs sehr unpassend gewählt.

Die Musiker Rejoicer, Beno and KerenDun bilden die Band und sie sind allesamt auch als Solo Künstler unterwegs. KerenDun hat als Sängerin und Beatproduzentin schon zwei Alben am Start. Viel Perkussion und Rhythmus in Kombination sphärischen Klängen sind ihr Markenzeichen. Ihr Einfluss dringt auch klar beim Buttering Trio durch.

Threesome, das dritte Album, ist eine verspielte Mischung aus Jazz, Beats, Vocals und Electronic. Das weite Spektrum an Einflüssen macht es fast unmöglich der Musik des Buttering Trios einen Genre-Stempel aufzusetzen: "Threesome is an album that moves the souls, bounces the body and looks in the eyes."

Schnapp dir ein Glas Rotwein und setz dich am Abend in deinen geliebten Sessel! Treesome musst du gehört haben:

Kommentare