Review: Relaén - Twines
Technik: Varia Instruments RDM20

Review: Mushrooms Project - Dirty Bolas / Sunset Ballad

Giorgio Giri und Marco Lentano sind das Mushrooms Project. Die beiden Italiener aus Parma setzen beim Produzieren auf analoge Instrumente. Nichts also, mit Musik aus dem Computer. In ihren Tracks hört man Gitarren, den Bass, Synthi und viel selbst aufgenommene Perkussion. Damit kreieren sie ihren eigenen Sound, der sich durch satte Töne und langsames Tempo auszeichnet.

Bevor ihre nächste EP auf dem von uns hochgelobten Label XXX erscheint, haben sie bereits auf den Labeln Leng, Is It Balearic?, Helle Yeah!, Uber, ElectricMinds, Bear Funk, Under the Shade, Horn Wax, Slow Motion, Tirk und Pizzico Platten veröffentlicht. Zuletzt fand die EP auf Leng in meine Sammlung.

Dirty Bolas und Sunset Ballad sind zweifelsohne zwei ihrer besten Produktionen zurzeit. Auf der A-Seite erlebt man ein rhythmisch starkes Stück mit lebendiger Baseline, dass trotz (oder gerade wegen?) des langsamen Tempos extrem viel Power hat und aus der Tiefe groovt. Trotz vielen Elementen ist der Track nicht überladen, lässt sich also gut mal im Klub spielen.

Wechselt man auf die Rückseite, wird man von einem fast 10 minütigem Sommerregen berieselt. Etwas Balearisches hat der Track mit dem perfekten Namen Sunset Ballad. Unter der leichten Gitarre sorgt wieder eine passende Baseline für den Groove und feine ACID-Fetzen tun ihr Übriges. Dies ist der Soundtrack für den Sonnenuntergang!

Kommentare