Sonntags Blues #6
Festivalkalender 2015

Für dich freigegeben: KiNK - Early Tapes 1998

Im digitalen Zeitalter, in dem wir, ob wir wollen oder nicht, zweifellos leben, gehört es bald schon zum guten Ton, dass ein Künstler, Stücke aus seiner Sammlung der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt. Oft jedoch getarnt als "Like-Generator" werden die Tracks digital an die Hörer abgegeben. Die grosszügigen geben ihre Werke gar ohne blauen Daumen als Gegenleistung zum Download frei.

Einer der zur Zeit beliebtesten Live-Acts und der, nebenbei, Produzent von etlichen wunderbaren Releases ist, nennt sich KiNK. Er, der als Liebhaber für analoge Klangerzeuger gilt, produzierte unter anderem 2012 den Über-Track Follow The Steps zusammen mit Rachel Row.

KiNK gibt gleich eine kleine Sammlung an die Community ab. Early Tapes 1998 nennt sich das und was man bekommt, sind fünf Tracks, die aus einer vergangenen Zeit zu stammen scheinen. Trashig mit Ecken und Kanten aber mit viel Charme, wie man es sich vom bulgarischen Produzenten gewohnt ist.

KiNK : Early Tapes 1998

Kommentare