Review: Talaboman - The Night Land
Young Marco mit neuem Podcast

Review: Jack Pattern - In Obaken Welten

In Obaken Welten ist bereits die vierte Veröffentlichung auf Zürichs Vinyl Etablissement Lustpoderosa. Die Heimat von Jack Pattern, dem DJ und Produzent mit den drei Köpfen im Studio und den vier Händen am DJ-Pult, steht mit seinem Namen für Vinyl-Only Releases, die bei DJs wie bei Sammler sehr begehrt sind.

Mit diesem Release schlägt Jack Pattern einen dunklen Weg ein. Düstere und verzerrte Klänge entlocken sie ihren Maschinen und beschwören so eine allgemeine unheimliche Stimmung - “A lot like the world we currently occupy,…”. Auf der Platte In Obaken Welten kommt nicht zuletzt die grosse Sammlung an analogen Drummaschinen aus seinem Inventar zum Einsatz. Voll und hart ohne ausfällig zu werden, stampfen die Bässe, Kicks und High-Hats durch die dunkle Klangwelt.



Am 5. Mai, also in einer Woche, kann man Jack Pattern auch an den Plattentellern sehen. Nach dem Live-Set von Dollkraut werden sie die Tanzfläche der Zukunft übernehmen bis in die frühen Morgenstunden. Das Konzert von Dollkraut soll an dieser Stelle auch noch ans Herz gelegt werden. - Wir hatten das Glück an ihrem Debütkonzert in Amsterdam dabei gewesen zu sein und waren begeistert.


Kommentare