2 Jahre GDS.FM
Festivalkalender 2016

Ever heared of Ana Tijoux?

Ana Tijoux. Über die Französich - Chilenische Doppelbürgerin lag bei mir schon lange ein Beitragsentwurf in der Schublade.

Bevor Ana ihr Soloprojekt 2006 begann, hatte Sie als Frontfrau bei Makiza mitgewirkt. Sie war 2010 erstmals auf meiner Leinwand erschienen. Damals mit dem Album 1977, für welches Sie sogar für einen Grammy als Best Latin Rock/Alternative Album nominiert wurde.

Das war für mich etwas ganz neues. Die Kombination von spanischem Hip-Hop, vorgetragen von einer Frau, inkl. Jazz geprägte Beats. Das gehört definitiv zu den spannenderen Beschreibungen eines Künstlers / einer Künstlerin.

Sehr erfrischend und anders klingt auch das darauf folgende Album "Vengo". Und genau darum sollte man sich die Musik von Ana Tijoux einmal anhören:

Ana Tjoux

Kommentare