Review: Nicola Cruz - Invocacion EP
Review: Wild Geese - Touch

Review: Ian Blevins - Hannibal / Welcome Aunt Poly

Ian Blevins is from england but he's quite the dude. This is his first offering for the ESP Institute

ESP Institute, ach was soll ich noch sagen, ich liebe die Musik die dieses Label raushaut einfach. Ihre Releases haben für mich immer das gewisse Etwas. Lovefingers, Labelboss und ebenfalls grandioser DJ, hat mit dem Briten Ian Blevins eine super Addition für ihr nächstes Release im November gefunden.

Die Hannibal / Welcome Aunt Poly EP wird sich zu den mehr clubbigen Veröffentlichungen des Institutes gesellen, am besten gleich neben Moscomans Akachi / Nobody Else EP.

Die A-Seite, Hannibal ist ein sogenannter "big room tune". Mit seiner verträumten Atmosphäre, der schönen Baseline und den euphorischen Synths ganz klar ein Hit. Ganz im Gegensatz zur B-Seite Welcome Aunt Poly, welche mit ihrem relaxten Tempo und minimierten Effekten über die 808 Drums rollt. Eher düster, jedoch ein perfekter Track für ein Intro; meiner Meinung nach.

Aber entscheide selbst anhand dieser Soundcloud Snippets.

Release Date ist der 13. November.

Und wie immer beim ESP Institute: "These two songs will increase your serotonin levels."

Bis dann,

Cheerio

Kommentare