Review: Young Marco - Sorry For The Late Reply
Review: Simple Symmetry ‎– Near East Confusion

Review: Jack Pattern - XXX001

Ja es wird hier schon wieder über Jack Pattern geschrieben und es wird auch in naher Zukunft über Jack Pattern geschrieben. Man bekommt einfach nicht genug des Zürcher Trios, weder von ihren Produktionen, noch von ihren DJ Sets! Kein wunder haben SHMLSS Jack Pattern für ihr erstes Release auf ihrem frische gegründetem Label eingespannt.

SHMLSS sind zwei Vinylliebhaber aus Utrecht beziehungsweise Amsterdam. Bart und Michiel die unter SHMLSS zusammenkommen, riefen erst kürzlich das Label XXX ins Leben und haben bereits die nächsten Veröffentlichungen in der Pipeline.

XXX001 ist eine Augenweide. Ja richtig, die 180 Gramm schwere Platte ist auch etwas fürs Auge. Das Cover von Patrick van Vliet ist möglicherweise sogar das Albumcover des Jahres(?) Wobei das Cover der zweiten Lustpoderosa Platte ebenfalls entzückt..

Jetzt aber zur Musik. Die vier Tracks tragen die eindeutige Handschrift Jack Patterns. Der unverkennbare, klare kräftige Sound, welcher nur aus seinem Studio kommen kann, macht jede Produktion zu einem Hörgenuss par excellence! Wer sich bereits von den Snippets überzeugt hat und immer noch nicht genug hat, der wird mit dem XXX Podcast von Jack Pattern sein Glück finden!

Nun gibt Jack Pattern Simple Symmetry die Klinke in die Hand. Man darf sich fast schon sicher sein, dass die beiden Russen, kompromisslos an die hohe Qualität von XXX001 anschliessen werden.

Kommentare