Tanz inmitten des Sulzer-Areals
Mix: Howlong

Review: Look Like - Delta EP

Was der junge Produzent Look Like zuletzt veröffentlicht hat kann ja gar nicht zu viel gelobt werden. Noch bevor die unglaublich starke EP auf Mistress erschien, zeigte Luca Duran schon auf Drompoet Community wie auch auf seinem eigenen Label Akoya Circles sein grosses Talent. Das Label des Zürchers mit kolumbischen Wurzeln entstand, um dem grossen Musikoutput Look Likes eine Plattform zu geben. Es sei aber nicht ausgeschlossen, dass auch Musik von anderen Künstlern auf Akoya Circles erscheinen wird.

Nun ist es Zeit für die zweite Katalognummer von Akoya Circles. Die vier Tracks umfassende EP eröffnet mit dem Stück namens Delta. Die Breakbeats werden mit langen atmosphärischen Tönen überdeckt, über die sich wiederum eine angriffslustige, bissige Bassline schlängelt. Liebliche Flöten runden das Ganze ab und erhellen den ansonsten düsteren Track.

Mit einer starken Eröffnung beginnt der zweite Track. "I want you to get toghether.", singt die Stimme, die man aus St Germains Stück Rose Rouge kennt. Da weiss man dann auch gleich was zu tun ist - tanzen. Unter dem Titel Questions führt Look Like Acid Klänge spazieren und eins ist jetzt schon sicher: das sich langsam aufbauende Stück wird seine Wirkung auf der Tanzfläche nicht verfehlen.

Ebenfalls ins stimmige Gesamtbild der EP passt Centric Dreams. Auf weichen Bassedrum spielen dezente Acid Leads und Pianochords die Hauptrolle. Mit den wuchtigen High-hats wird das Ganze dann nach vorne getrieben. Auch der letzte Track der EP Oceana bedient sich den Acid Elementen. Wie bei Delta entfernt sich Look Like auch hier vom 4/4-tackt, schafft es allerdings trotzdem eine tanzbare Nummer daraus zu kreieren.

Look Like produziert Musik für die Tanzfläche. Seine bisherigen Veröffentlichungen zeigen auch, dass er sich in diversen Musikstilen zuhause fühlt, man traut ihm fast schon zu, alles aus seinen Geräten zu zaubern. Mit dieser gelungenen EP macht der DJ einen weiteren Schritt nach vorne, sodass man gespannt sein kann, wohin er als Nächstes kommt.



Release Date: 14.07.2017
Label: Akoya Circles
Artist: Look Like

Kommentare