Sonntags Blues #9
Review: Proceduri De Rutina

Review: Throwback LP

Der aus Essen stammende Musiker Glenn Astro, Label Mitgründer von Money $ex Records, hat via Tarteled Records eine der besten LPs dieses Jahres herausgegeben. Ja, das Jahr mag noch jung sein, doch dieses Album ist Spitzenklasse und für mich schon ein Klassiker.

Glenn scheint unaufhaltbar zu sein. Erst kürzlich hat er wie oben erwähnt ein Label mit Langzeit-Buddy Max Graef ins Leben gerufen und auf verschiedenen Labels eine Reihe EPs veröffentlicht, da kommt schon sein Debütalbum. Wer Glenns Diskografie ein wenig verfolgt, für den dürfte die Musik und die Mitwirkung von Max Graef und IMYRMiND keine Überraschung sein. Verwackelte Beats zwischen Hip-Hop und House, welche nach einem groovigen Intro mit Funk und Jazz Elementen beschmückt werden. Die Rhythmen harmonieren so schön, dass fast die Komplexität des ganzen vergessen geht. Fazit, dieses Album hat alles, was der House-Liebhaber begehrt.

Lass deine Seele baumeln und überzeuge dich selbst von Glenns Talent.

Das Album ist digital z.B. via iTunes, Vinyl z.B. bei Deejay.de erhältlich.

Noch etwas Kleines. Glenn Astro und Muff Deep haben für den 25. Upfront Mix von Boiler Room einen Mix gemacht, welcher viele kommende Tracks von Money $ex Records und Tartelet enthält. So etwas Cooles hast du selten gehört, glaube mir. Zum Mix gehts hier.

Cheers

Kommentare